Michael Krüger zum ersten „Poeta Laureatus“ gewählt

> Download (.jpeg, 3.851 KB)

Michael Krüger ist der erste „Poeta Laureatus“ +++ Preisgeld in Höhe von € 15.000 +++ Feierliche Preisverleihung am Sonntag, den 16. Juli 2023, im Rahmen des „Literaricum Lech“ in Oberlech/Vorarlberg +++ monatliche Veröffentlichung eines neuen Gedichtes

Auf Initiative des Lyrikers Raoul Schrott und mit Unterstützung des Tourismusbüros von Lech Zürs wird
jährlich ein „Poeta Laureatus“ gewählt. Das Preisgeld beträgt € 15.000. Im Gegenzug verpflichtet sich
der Preisträger monatlich ein Gedicht zu verfassen, das sich mit dem Zeitgeschehen auseinandersetzt
und im Rahmen einer Medienpartnerschaft veröffentlicht wird. Medienpartner sind ORF, Der Standard,
SWR und Die Welt.

„Es war uns ein Anliegen, das hohe literarische Niveau des „Literaricum Lech“ zu bestätigen und den
teilnehmenden Autor*innen die gebührende Wertschätzung zu verleihen. Daher wird heuer erstmals der
Lyrikpreis „Poeta Laureatus“ vergeben“, so Hermann Fercher, Direktor von Lech Zürs Tourismus

Der erste Poeta Laureatus steht fest. Es ist der Schriftsteller und Lyriker Michael Krüger.

Die Jurybegründung:

„Michael Krüger hat die poetische Intelligenz, die Verständlichkeit, den Humor und nicht zu vergessen die Gravitas, um das politische Gedicht in unserer Zeit wieder breit einzuführen: Das zeigen auch seine letzten zwei Gedichtbände, in denen jedes Gedicht einen solchen Zeitkommentar abgibt, wie wir es uns für unseren „Poeta Laureatus“ und seine Gedichte „zur Lage“ vorstellen.“

Der Jury gehören an: Richard Kämmerlings (Die Welt), Michael Köhlmeier (Schriftsteller und Initiator
des Literaricum Lech), Raoul Schrott (Schriftsteller und Dichter), Nicola Steiner (SRF) und Alexander
Wasner (SWR).

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des „Literaricum Lech“ am 16. Juli 2023 statt.

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen des „Literaricum Lech“ am 16. Juli 2023 statt.
Folgende Veröffentlichungstermine stehen fest: SWR2 lesenswert und BR2 Diwan 26.2.2023, Der
Standard Album 4.3.2023, Die Literarische Welt 4./5.3.2023 und Ö1 „ex libris“ 5.3.202

Das Amt des „Poeta Laureatus“ steht in einer langen Tradition. Schon in der Antike wurde am Ende eines Dichterwettstreits einem Poeten die „Dichterkrone“ aufgesetzt, im Vereinigten Königreich gibt es noch heute das Amt des „Poet Laureate“, und der Aufritt von Amanda Gorman bei der Amtseinführung von Joe Biden hat gezeigt, welche Strahlkraft die Lyrik bis heute besitzt. In diesem Sinn wird jedes Jahr eine Lyrikerin oder ein Lyriker als „Poeta Laureatus“ ausgezeichnet, das Preisgeld beträgt € 15.000. Im Gegenzug begleitet die/der Lyriker/in ein Jahr lang das Zeitgeschehen mit einem Gedicht, das in regelmäßigen Abständen publiziert wird.

Das Literaricum Lech findet seit 2021 unter der künstlerischen Leitung der schweizerischdeutschen
Kulturjournalistin Nicola Steiner statt. Ideengeber sind der Vorarlberger Schriftsteller und Mitinitiator des
Philosophicum Lech Michael Köhlmeier und der österreichische Dichter und Schriftsteller Raoul
Schrott. Das Festival rückt jedes Jahr einen Klassiker der Weltliteratur zum Wieder und Neuentdecken
ins Rampenlicht, um seinen Echoraum in unserer zeitgenössischen Literatur zu erkunden. Das Programm gestaltet sich unabhängig von aktuellen Verlagsprogrammen und wirft einen breiten und vertiefenden Blick auf bedeutende Werke der Weltliteratur, wichtige Reportagen, überraschende Sachthemen und kluge Übersetzungen.

Über den Preisträger

Michael Krüger, geb. 1943 in Wittgendorf, Kreis Zeitz leitete von 1986–2013 den Carl Hanser Verlag. Seit 2013 ist er Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Kritiker in Allmannshausen und Berlin. Zu seinen letzten Veröffentlichungen gehören u. a. die Gedichtbände „Im Wald, im Holzhaus“ und „Wo die Vögel sich trafen“ sowie die Erzählung „Was in den zwei Wochen nach der Rückkehr aus Paris geschah“.

 

21.02.2023

Pressekontakt
International und überregional
Literatur- und Pressebüro Politycki & Partner I Birgit Politycki I bp@politycki-partner.de I
Tel.: +49-40-4309315-12 I Mobil +49-175-4309333
Österreich (lokal und regional)
Lech Zürs Tourismus GmbH I Victoria Schneider I presse@lechzuers.com I
Tel: +43 (5583) 2161-229

Downloads & Infos

> Download (.jpeg, 3.851 KB)

© Politycki & Partner