Die verkaufte Sängerin

Iny Lorentz

Pressetext

> Download
(.pdf, 656 KB)

> Download (.jpeg, 1.245 KB)

> Download (.jpeg, 8.027 KB)

Mit über 21 Millionen verkauften Büchern und insgesamt über 1.000 Wochen auf der Bestsellerliste zählt Iny Lorentz genreübergreifend zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Autor*innen überhaupt. 2024 erscheint eine neue Trilogie um die Sängerin Cristina.

Über das Buch

Thüringen um 1796: Ihr blondes Haar macht die junge Cristina selbst in ihrer eigenen Gaukler-Familie zur Außenseiterin. Sie unterscheidet sich einfach zu sehr von ihren aus Italien stammenden Verwandten. Von den Behörden wird sie deshalb oft für ein entführtes Kind gehalten. Ihre Tante nutzt die erstbeste Chance, das Mädchen loszuwerden, und verkauft es an den Herzog von Sachsen-Meinigen. In Meiningen soll Cristina zur Sängerin ausgebildet werden. Obwohl ihre Ausbildung mit militärischem Drill erfolgt, liebt sie die Musik und sorgt mit ihrer schönen Stimme schon bald für Bewunderung, aber auch für Missgunst und Neid. Die Dame Kordelia will ihre Tochter als neue Hofsängerin sehen und tut sich daher mit einem Mann zusammen, der ganz eigene Gründe hat, Cristina vom Hof entfernen zu wollen. Als Cristina zusammen mit der Magd Ira entführt wird, steht mehr als nur ihre Karriere bei Hofe auf dem Spiel.

Die Kleinstaaterei in Deutschland und die Napoleonischen Kriege Ende des 18. Jahrhunderts liefern den historischen Hintergrund für eine neue Trilogie des Erfolgsduos Iny Lorentz.

Erscheinungstermin: 2. April 2024

Über die Autor*innen

Iny Klocke wurde 1949 in Köln geboren, Elmar Wohlrath 1952 in Franken. Ihre ersten Kurzgeschichten veröffentlichten sie jeweils in Fanzeitschriften eines Science Fiction- und Fantasyclubs, in dem die beiden sich 1978 zunächst per Brieffreundschaft kennenlern-ten. Ab 1981 veröffentlichten sie gemeinsame Geschichten in Anthologien, den ersten Publikumserfolg hatten sie 2003 mit dem Roman Die Kastratin, der zugleich der erste war, der unter dem Pseudonym Iny Lorentz erschien. Ihr größter Romanerfolg, Die Wanderhure, wurde ebenso wie zwei Folgebände von Sat.1 verfilmt. Seit 2007 arbeiten Iny Klocke und Elmar Wohlrath hauptberuflich als Schriftsteller. Iny Lorentz leben in der Nähe von München.

Downloads & Infos

Pressetext

> Download
(.pdf, 656 KB)

> Download (.jpeg, 1.245 KB)

> Download (.jpeg, 8.027 KB)

© Politycki & Partner