Der Ausbruch

Jörn Birkholz

Pressetext

> Download
(.pdf, 415 KB)

> Download (.jpeg, 216 KB)

> Download (.jpeg, 3.421 KB)

In seinem neuen Roman Der Ausbruch erzählt der Punkmusiker und Autor Jörn Birkholz von einem Leben, in dem nichts mehr zu passen scheint, von der Zumutung durch Veränderung und was passiert, wenn der Zufall das Schicksal bestimmt.

Über das Buch

Max ist mit seinem Leben unzufrieden, aber er ist zu schwach, etwas zu verändern. Er lebt schon immer in Bremen, arbeitet als Angestellter mit Zeitvertrag und ist in seiner Beziehung un-glücklich. Selbst die Zuneigung zu seinem Kind ist ihm nicht genug. Bis sich plötzlich seine alte Jugendliebe Iza bei ihm meldet. Er verliert sich in Erinnerungen an die gemeinsame Jugend, einer Sehnsucht nach Freiheit und nach einem Leben, das ihn aus der Tristesse seines Alltags befreit. Als er gemeinsam mit Iza deren polnische Familie besucht, landet er ungewollt in einem abgründigen und surrealen Abenteuer, und sein Leben scheint nun endgültig aus den Fugen zu geraten.
Der Ausbruch ist eine Geschichte über die Absurditäten des Lebens, falsche Hoffnungen und die Tragödie des eigenen Tuns. Rasant und skurril erfasst Jörn Birkholz Gefühle und Gedanken, die viele kennen: Ausbrechen ja oder nein – und zu welchem Preis?

Über den Autor

Jörn Birkholz, geboren 1972 in Bremen, hat Geschichts- und Kulturwissenschaften studiert und ist Autor und Musiker. Sein Romandebüt Deplatziert erschien 2009, sein zweiter Roman Schachbretttage wurde 2014 veröffentlicht. Außerdem erschienen die Erzählungsbände Der Obermieter (2019) und Das Ende der liegenden Acht (2017). Als Rezensent und Kritiker schrieb und schreibt er u. a. für Glanz und Elend – Magazin für Literatur und Zeitkritik, für Evolver und Junge Welt. Außerdem verfasst er regelmäßig Prosatexte für textem und das Schweizer Untergrund Blättle. Als Musiker komponiert, textet und veröffentlicht er Punkmusik mit seiner Band Das Leck. Jörn Birkholz lebt in Wiesbaden.

Downloads & Infos

Pressetext

> Download
(.pdf, 415 KB)

> Download (.jpeg, 216 KB)

> Download (.jpeg, 3.421 KB)

© Politycki & Partner