Pressetext (.pdf, 566 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 2 MB)
> Download


(.jpg, 581 KB)
> Download
© Nina Subin
Madeline Miller

Ich bin Circe


Madeline Miller erzählt in Ich bin Circe die Geschichte der Odyssee neu - als die einer weiblichen Selbstermächtigung. Für ihren modernen, ungewöhnlichen Blick auf die griechische Mythologie wurde die Altphilologin von der US-Presse gefeiert, Circe steht seit Erscheinen auf der New York Times-Bestsellerliste und wurde von mehreren Medien zum Buch des Jahres gekürt. Nun veröffentlicht der Eisele Verlag die weibliche Antwort auf Homers Odyssee auf Deutsch.



Über das Buch

Circe, Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios, ist anders als die anderen. Von ihren Ge-schwistern und Verwandten missachtet, führt sie ein Schattendasein unter den Titanen, isoliert und unterschätzt. Doch dann entdeckt sie, eher zufällig, ihre Zauberkräfte. Von Zeus, der sie heimlich fürchtet, auf die verlassene Insel Aiaia verbannt, führt sie zunächst ein zurückgezoge-nes Leben, nur in Gesellschaft wilder, von ihr gezähmter Tiere. Doch in der Abgeschiedenheit entwickelt sie ihre Fähigkeiten weiter, experimentiert mit Kräutern und Giftpflanzen, bis sie sich wahrhaftig eine Hexe nennen kann. Und sie bleibt nicht allein: Hermes, Daidalos, Odysseus, der schreckenumwobene Minotauros, Medea und Athene kreuzen ihre Wege und stellen sie vor immer neue Herausforderungen. Am Ende muss Circe sich entscheiden, ob sie zu den Göttern gehört oder zu den Sterblichen, die sie lieben gelernt hat.
Mit ihrem Roman haucht Miller der Antike neues Leben ein und verleiht Circe eine eigene Stimme. Neben die von weiblicher Unterwerfung dominierte Erzählung der Odyssee stellt sie die Geschichte einer starken Frau, die mutig und unbeirrbar ihren Weg geht.

Erscheinungstermin: 30. August 2019 (Eisele Verlag)



Über die Autorin

Madeline Miller 1978 in Boston geboren, wuchs in New York und Philadelphia auf, studierte Alt-philologie und unterrichtete in Cambridge Latein und Griechisch. Für ihren Debütroman Das Lied des Achill wurde sie 2012 mit dem Orange Prize for Fiction ausgezeichnet; er wurde in 25 Spra-chen übersetzt. Ihr zweiter Roman Ich bin Circe stand auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste, wurde von zahlreichen Redaktionen zum Buch des Jahres gekürt, gewann den Big Book Award der englischen ELLE und ist, ebenso wie Das Lied des Achill, ein internationaler Bestseller.
Madeline Miller lebt in der Nähe von Philadelphia, Pennsylvania.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 566 KB)
> Download

Cover
Cover (.jpg, 2 MB)
> Download


(.jpg, 581 KB)
> Download
© Nina Subin