Pressetext (.pdf, 365 KB)
> Download


(.jpg, 239 KB)
> Download


(.jpg, 2 MB)
> Download
© Silvia Bot
Juan Francisco Ferrándiz

Die Kathedrale des Himmels

- Roman -

Juan Francisco Ferrándiz erzählt in seinem neuen Roman von einem dunklen Kapitel in der Geschichte Barcelonas und gibt damit einen tiefen Einblick in die Entstehung der katalanischen Identität. Mit »Die Kathedrale des Himmels« erscheint erstmals ein Roman des spanischen Bestsellerautors auf Deutsch.



Über das Buch

Barcelona im 9. Jahrhundert: Die Stadt ist zerrissen. Ein skrupelloser Adel kämpft mit den Sarazenen um die Vorherrschaft in der Region. Der junge Bischof Frodoi wird in die entlegene Bastion in der Spanischen Mark, an der äußersten Grenze des Frankenreiches geschickt. Er soll die ausgezehrte Stadt befrieden und als Sinnbild der Erneuerung eine Kathedrale bauen. Obgleich er es mehr als Strafe als eine Beförderung sieht, nimmt der kluge und ehrgeizige Frodoi diese Herausforderung an. Er nimmt eine Gruppe von Siedlern mit, die mit dem Versprechen auf Land und eine bessere Zukunft hoffen. In der entvölkerten Mark stoßen Frodoi und sein Gefolge auf mächtige Gegner. Doch unerwartet findet er in der schönen und geheimnisvollen Adeligen Goda eine Verbündete. Gemeinsam kämpfen sie gegen Widerstände und prägen das Schicksal der Stadt.

Eng entlang der historischen Fakten schreibt Juan Francisco Ferrándiz die Geschichte eines isolierten, im Niedergang befindlichen Barcelonas, das sich nach Freiheit und einer stabilen Zukunft sehnt.

Erscheint am 11. September 2019 bei HarperCollins



Über den Autor

Juan Francisco Ferrándiz wurde 1971 in einem kleinen Ort nahe Alicante geboren und studierte nach seinem Abitur Jura. Sein 2012 erschienener Roman »Las horas oscuras« wurde zum Bestseller in Spanien, ebenso wie der Nachfolger »La llama de la sabiduría« im Jahr 2015. Mit »Die Kathedrale des Himmels« legt er nun einen weiteren historischen Roman vor. Er lebt in Valencia, arbeitet als Rechtsanwalt und widmet sich in seiner freien Zeit dem Schreiben.




Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 365 KB)
> Download


(.jpg, 239 KB)
> Download


(.jpg, 2 MB)
> Download
© Silvia Bot