Pressetext (.pdf, 543 KB)
> Download

© Michael Leis
© Michael Leis (.jpg, 2 MB)
> Download

Lea Singer: Der Klavier Schüler


Vor sieben Jahren stieß Lea Singer auf unveröffentlichte Briefe von Vladimir Horowitz an einen jungen Schweizer namens Nico Kaufmann. Sie offenbaren die Abgründe, Ängste und Sehnsüchte des Jahrhundertpianisten Horowitz, und sie erzählen von der tragischen Beziehung der zwei unterschiedlichen Männer. Kaufmann war Horowitz' erster Klavierschüler - und sein Geliebter.



Über die Autorin

Lea Singer, 1960 in München geboren, studierte Kunstgeschichte, Gesang, Musik- und Lite-raturwissenschaft. Mit ihren Romanen (u.a. Der Opernheld, Poesie der Hörigkeit und zuletzt Anatomie der Wolken) ist die gelernte Köchin und promovierte Kunsthistorikerin ebenso er-folgreich wie mit ihren Sachbüchern, die unter dem Namen Eva Gesine Baur erscheinen. Sie lebt in München und wurde für ihr belletristisches Gesamtwerk mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis ausgezeichnet.



Termine 2019

11.03.2019
Lesung
wo: Literaturhaus München (Salvatorplatz 1, 80333 München)
wann: 20:00 Uhr

21.03.2019, Leipziger Buchmesse
Lesung
wo: Schumannhaus (Inselstraße 18, 04103 Leipzig)
wann: 18:00 Uhr

22.03.2019, Jüdische Lebenswelten
Lesung
wo: Ariowitsch Haus (Hinrichsenstraße 14, 04105 Leipzig)
wann: 19 Uhr



Veranstaltungen

Lea Singer: Der Klavierschüler
11.03.2019 bis 22.03.2019
Lea Singer: Der Klavierschüler






Downloads & Infos


Pressetext (.pdf, 543 KB)
> Download

© Michael Leis
© Michael Leis (.jpg, 2 MB)
> Download